Juli, 2021

23jul7:00 pm9:00 pmMÖRDERISCHE NÜCHTERNHEIT - Menschenrechte und Prohibition

Details

Der Psychedelic Salon Leipzig öffnet endlich wieder seine Pforten.

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben unsere Veranstaltungen im Online-Format stattgefunden und deshalb ist es uns umso mehr ein Vergnügen, euch zur ersten physischen Veranstaltung einzuladen. Dazu freuen wir uns, alle psychedelisch und drogenpolitisch Interessierten in unserer neuen Location – dem Tipi – in entspannter Atmosphäre begrüßen zu dürfen. Seit letztem Jahr hat sich durch das Team hinter dem Psychedelic Salon Leipzig viel getan und diese News möchten wir gerne mit euch teilen. Außerdem haben wir zu diesem besonderen Ereignis Pfarrer Michael Kleim eingeladen, der mit seinem Vortrag und anschließenden Gespräch zum Thema „Menschenrechte und Prohibition“ mit einem kritischen Blick auf die aktuelle weltweite Drogenpolitik deren Risiken und Nebenwirkungen beschreibt. Dass dabei bewusst die Menschenrechte als Orientierungspunkt gewählt wurden, liegt auch in der Biographie des Vortragenden.

»MÖRDERISCHE NÜCHTERNHEIT – Menschenrechte und Prohibition

Das Drogenverbot verteidigt weder Gesundheits- noch Jugendschutz, sondern vertritt eine prinzipiell abwertende Ideologie gegenüber bestimmten, willkürlich festgelegten Formen des Drogengebrauchs. Systematische Menschenrechtsverletzungen und eine Destabilisierung der Demokratie sind wesentliche Folge einer Politik der Prohibition. Aus diesem Grund stellt die Frage nach der Überwindung der Prohibition keinen Nebenaspekt der Politik dar, sondern berührt wesentliche, existentielle Aspekte unserer Gesellschaft.«

Zur Person:

Michael Kleim, Gera, Jahrgang 1960, Evangelischer Theologe und Seelsorger.

Publizierte in der DDR im Untergrund zu Menschenrechtsfragen. Nach 1989 Veröffentlichungen zu den Themen „Prohibition und Menschenrechte“ und Beiträge zu kulturellen, religionsgeschichtlichen und spirituellen Aspekten von Drogengebrauch. Artikel erschienen u.a. in „Alternativer Drogen- und Suchtbericht“, in der huffingtonpost, Tagesspiegel CAUSA, Vice und TAZ blog drogerie. Mitautor der Ausstellung und CD-rom „Drogenkultur – Kulturdrogen“ der Heinrich – Böll – Stiftung Thüringen. Mitglied im Schildower Kreis. Autor bei “Lucys Rausch”, Demokratiepreis Land Thüringen 2019

Für die Veranstaltung wird es folgendes Hygienekonzept geben:

> Die Veranstaltung ist auf max. 50 Teilnehmende begrenzt.

> Es gibt keine Maskenpflicht.

> Ihr solltet nachweisen können, dass ihr geimpft, getestet oder genesen seid.

> Es werden Schnelltests zur Verfügung gestellt, falls ihr euch spontan testen möchtet.

> Es wird eine Kontaktliste geführt.

> Bitte bleibt bei Krankheitssymptomen Zuhause!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Psychedelic Salon Leipzig

*****************************

°*Das Event läuft auf Spendenbasis.*°

Um laufende Kosten, wie die Raummiete der neuen Location und die Organisation der geplanten Vereinsgründung decken zu können, sind wir für jede finanzielle Unterstützung dankbar. Die Spendenempfehlung liegt am untersten Rand bei 3 EUR und sonst zwischen 5 und 10 EUR.

Mehr

Zeit

(Freitag) 7:00 pm - 9:00 pm

Location

Tipi

Karl-Heine-Straße 89

Leave a Reply