Das Team

Lisa

Die psychedelische Erfahrung hat mich an ein tiefes Naturbewusstsein erinnert, das ich noch aus meiner Jugend kannte, als ich das erste mal schlimmen Liebeskummer erfahren durfte. Seitdem sind Liebe und Angst die Zugpferde in meinem Leben. Sie inspirieren die Frage nach dem Weg. Die Natur dient dabei als Spiegel durch ihre heilsame Kraft in ihrem unendlichen, nährenden, mächtigen und wertfreien Sein.
Die Mission ruft mich diese heilsame Kraft der Natur mit den Menschen zu teilen.
Ich interessiere mich auch für Queerness, Holistic Bodywork, Waldbaden (Shinrin Yoku), Community Building, Fußball, authentische Begegnungen, Familie, Humor, die Dinge selbst machen und meinen vierbeinigen Begleiter.

Max

Ich bin inzwischen seit einigen Jahren im Bereich der Aufklärung über Psychedelika aktiv. Zum einen durch mein Projekt Hyperraum und mein öffentliches Auftreten auf Youtube, Instagram und Facebook und zum anderen seit 2017 durch das organisieren des Psychedelic Salon Leipzig. Warum mache ich das? Psychedelische Erfahrungen begleiten mich seit ich 18 Jahre alt bin und sind ein extrem wichtiger Teil meines Lebens. Ich sehe riesiges Potenzial in diesen Erfahrungen und möchte das Wissen darüber mit der Welt teilen. Neben meiner psychedelischen Passion studiere ich aktuell Multimedia Design und beschäftige mich in meiner Freizeit viel mit Kunst und Kreativität.

Niklas

Ich befinde mich am Ende meines Studiums der Soziologie und am Anfang meines Studiums veränderter Bewusstseinszustände. Seit sechs Jahren fasziniert mich die Möglichkeit der Erkundung eigener Sinnwelten und -universen. Wenn ich nicht gerade viel zu laut Musik über absurd große Lautsprecher höre, fluchend durch die Küche stolpere oder Buchrücken verknicke, schleppe ich meine Kameraausrüstung über Wald und Wiesen. Seit 2021 bin ich Teil des Psychdelischen Salons Leipzig und befriedige dort meine Bedürfnisse nach Austausch, Vernetzung und Aufklärung für eine bewusste Rauschkultur.

Jana

Schon lange bevor ich selbst meine ersten psychedelischen Erfahrungen gesammelt habe, habe ich mich für psychoaktive Substanzen interessiert. Dazu habe ich mich in diversen „Drogenforen“ rumgetrieben und einen Erfahrungsbericht nach dem anderen gelesen. Schnell ist mir klar geworden, dass sich Menschen hinter den Nicknames verstecken, da sie von der Tabuisierung in den Nischen dieser Foren zurückgedrängt werden. Heute setze ich mich mit unserem Team dafür ein, dass Menschen offen über ihre Erfahrungen sprechen können und sich im persönlichen Kontakt mit anderen austauschen und vernetzen können.

Alex

Die großen Fragen des Lebens an sich und meinem Leben im konkreten faszinieren mich schon lange und sind Antrieb für mein Tun und Handeln auf dieser Welt. Neben Meditation, Studium verschiedener Texte und Körperarbeit waren es psychedelische Erfahrungen, die neue Türen in mir und meiner Welt geöffnet haben. Sie brachten mir nicht endgültige Gewissheit oder des Rätsels Lösung (auch wenn ich das zeitweise dachte:), haben mich jedoch immer wieder über den Tellerrand blicken lassen und neue Perspektiven aufgetan. Einen bewussten, aufgeklärten Umgang mit diesen Türöffnern betrachte ich als sehr wichtig und sehe, dass es in der Öffentlichkeit dafür noch einige Schritte braucht. Um diese zu begleiten und auch manchmal selbst zu gehen bin ich Teil des Salons.